Nicht nur Bauherren kennen die Redewendung „Das Haus bestellen“. Was dahinter steckt? Das habe ich heute mal aufgeschrieben.

„Das Haus bestellen“, diese Redewendung ist weit geläufig und am Ende eines Verkaufsgesprächs bei Krynos können Kunden wirklich ihr Haus bestellen! Ursprünglich gehts bei dieser Phrase darum, vor einer längeren Abwesenheit seinen Besitz bzw. seine Angelegenheiten in Ordnung zu bringen. Der Hintergrund dazu stammt aus der Bibel, Jesaja Kap. 38/V1. Darin wird der todkranke König von Jerusalem, Hiskia, vom Propheten Jesaja aufgesucht: So spricht der Herr „Bestell Dein Haus, denn Du wirst sterben“. Hiskia dreht sich zur Wand und betetet, der Herr erhört ihn und schenkt ihm 15 weitere Jahre. Daraufhin schreibt Hiskia ein Gebet nieder. „Die Toten danken dir nicht mit Liedern. Allein die Lebenden danken dir“ ist eine Zeile daraus.

Eine mögliche Interpretation kann auch auf unser Hier und Jetzt gemünzt werden: Es geht darum, unser Leben zu nutzen, jeden Tag bewusst zu gestalten und nicht am Ende zu bereuen, dieses oder jenes nicht gemacht zu haben. Wir haben alle zwei Leben und das zweite beginnt, wenn wir begreifen, dass wir nur eines haben!
Das Haus bestellen

Share: