Vor einigen Tagen waren wir Gäste beim Richtfest unserer Trauzeugin. Sie baut den selben Haustyp in Schildow im Norden Berlins. Das Fest hat uns daran erinnert, wie schnell jetzt unser Haus voranschreitet.

img_2105

Außen ist der Grundputz bereits aufgetragen und trocknet jetzt in der Frühlingssonne gut durch. Und der Dachkasten, also die Verkleidung der überstehenden Dachsparren wird im gleichen Ton wie die Fenster gestrichen.

foto-22-03-15-15-28-03

Hinter den Fenstern gehts jetzt um die inneren Werte unseres Hauses:
Der Fliesenleger hat mit der Arbeit begonnen. Das Badezimmer wird er deckenhoch fliesen. Wenn er mit den Fliesen an der Decke angekommen ist, muss er möglicherweise noch einmal eine Pause einlegen. Denn der Ringanker, die abschließende Betonkrone auf den Außenwänden, ist noch nicht völlig durchgetrocknet.

der dunkelgraue Streifen unter der Decke ist der feuchte Ringanker

der dunkelgraue Streifen unter der Decke ist der feuchte Ringanker

Und auf feuchten Beton sollte man keine Fliesen kleben, wenn man Wert darauf legt, dass sie nicht bald wieder abfallen. Aber im schlimmsten Fall muss der Fliesenleger halt noch mal kommen. Der Postmann klingelt ja auch immer zwei Mal…

Außerdem warten wir auf das Angebot des Malers. Wenn der fertig ist, kann das Parkett gelegt werden, und die Türen werden eingebaut. Der Elektriker wird sich auch demnächst ans Werk machen. Dann fehlt eigentlich nur noch die Küche.

Share: