Vor ein paar Wochen führte mich eine Reise nach Nepal! Und von dort habe ich fantastische Eindrücke mitgenommen, natürlich auch mit Blick auf die Architektur.

Stupa NepalÜber dreizehn Treppen musst Du gehen

Besonders beeindruckend empfand ich eine Stupa (siehe Foto), die zum Unesco-Weltkulturrbe zählt und einen fantastischen Ausblick bietet. Wie auch andere Stupas ist diese symmetrisch angelegt und besteht aus einer Kuppel, die unsere Erde repräsentiert. Ganz wichtig sind die dreizehn Ebenen einer Stupa, über die Erdenbürger gehen müssen, damit sie Erleuchtung erlangen. An der besagten Stupa in Nepal lebten übrigens recht freche Rhesusaffen 😉 Deswegen nennen die Einheimischen die Stupa „Monkey Temple„.

 

Rote Ziegel

Während meiner Reise fielen mir auch klassische rote Ziegelsteine auf, so wie wir sie auch aus Deutschland kennen. Wobei Ziegel in unseren Gefilden ja mittlerweile ein Luxusgut sind, denn wohl kaum jemand würde (zumindest größere Objekte) mit Ziegelsteinen bauen. In Nepal ist das anders, denn hoher Personaleinsatz ist erschwinglich, sodass Ziegel viel eher ein günstiger Baustoff sind – in jedem Falle erschwinglicher als unser Industriebeton. Verglichen mit Baustoffen wie Porenbeton bringen Ziegel in Nepal also weniger Kosten mit sich. Interessant ist in jedem Fall, dass relativ viele Frauen in Nepal am Bau arbeiten. Ein Guide erzählte mir, dass seine Mutter etwa drei Euro am Tag verdient, das heißt, möglichst viele Familienmitglieder müssen wohl arbeiten. (Im Vergleich: ein gut bezahlter Guide verdient am Tag circa 30 Euro).

Interessante Baumethode

Und dann noch abschließend zu einer interessanten Baumethode, die mir auffiel: Wenn am Bau geschaufelt wird, dann tun dies oft zwei Menschen gemeinsam. Eine Person hält den Schaufelgriff in ihrer Hand, während an der Metallschaufel ein kräftiger Strick befestigt ist, an dem eine andere Person zieht! Das heißt, sie hilft die  Schaufel hochzuheben. So teilen sich beide Arbeitskräfte das Gewicht – einer hält, der andere zieht an der Schaufel von unten. Alles gut zu sehen im Folgenden:

Bau in Nepal 2

 
 

 

 

 

Bau in Nepal 1

 

Mein Nepal-Trip wurde im übrigen hervorragend und mit viel Leidenschaft von Daniel Hartig organisiert, siehe hier: http://daniel-hartig.de/coaching-reisen/

Share: