In wenigen Wochen ist das Jahr vorbei, höchste Zeit für einen Rückblick auf 2016.

Der Start unseres Mehrfamilienhausprojekts Primero an Eichen ist im Rückblick natürlich besonders toll! Nach Spatenstich und Richtfest findet aktuell der Innenausbau statt. Rechtzeitig zur kalten Jahreszeit ist das Haus geschlossen und winterfest, sodass die Bauarbeiten weitergehen können. Weiterhin ist unsere Pressearbeit dieses Jahr sehr gut gelaufen. Zum Beispiel sind über Krynos in der Berliner Zeitung und der Berliner Morgenpost große Artikel erschienen. Kürzlich habe ich auch ein Interview für TV.Berlin gegeben, das noch ausgestrahlt wird. Und auch in der Berliner Zeitung wird Krynos demnächst als Experte für die aktuelle Grundstückssituation zu Wort kommen. Insgesamt ein erfolgreiches Jahr in Sachen Pressearbeit. Somit konnten wir die Außenwahrnehmung  von Krynos steigern und relevante Beiträge in öffentlichen Diskussionen liefern. Dadurch gelang es uns auch für den Spatenstich bei Primero Kommunal- und Bundespolitiker begrüßen zu dürfen.

Dennoch entwickelten sich Dinge im Jahres-Rückblick auch anderes als gedacht. Zum Beispiel suchen wir in nächster Zeit einen Nachfolger für unseren bisherigen technischen Leiter. Die Position zählt auch zum Funktionsbereich der Gesamtgeschäftsleitung bei uns, mit deren weiteren Mitgliedern (Vertriebsleiter und Prokuristin) ich eine sehr gut Zusammenarbeit pflege.

Positive Trends

Mit Blick auf unseren Geschäftsbereich Einfamilienhausbau befinden wir uns dieses Jahr auf Konsolidierungskurs. Hier schauten wir in den letzten Monaten, was effizienter gestaltet werden kann. Dabei sind wir auf einem ganz guten Weg, vor allem was die Vertriebszahlen angeht, die im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen sind. Nun müssen vertragliche fixierte Pläne in real existierende Bauvorhaben umgesetzt werden. Hier ist der Trend in den letzten Monaten aber auch schon positiv!

Unsere Grundstücksgeschäfte sind im Rückblick sehr gut gelaufen. Wir haben schon 2015 begonnen Baufelder anzukaufen. Mittlerweile sind einige von ihnen schon komplett verkauft. Dazu zählt Dallgow-Döberitz, auch Werder hat sich sehr gut entwickelt. Hier sind die Bauaktivitäten weitestgehend fast am Ende. Weiterhin ist unser Baufeld Mahlow 1 komplett verkauft, deshalb überlegen wir in der Nähe noch ein Baufeld zu kaufen. Und mit Pankow und Busendorf haben wir zwei neue Baufelder, die noch auf Käufer warten.

Krynos Rückblick 2016

Krynos Rückblick 2016

Share: