Feng Shui in Hong Kongfengshui

Heute schaue ich gleich noch einmal über den Tellerrand, diesmal Richtung Hong Kong, wo ich als Krynos-Geschäftsführer und Town&Country Partner letzte Woche an einem „get together“ teilnahm. Bei einem Stadt-Spaziergang habe ich unter anderem den Büroturm der britischen HSBC-Bank besichtigt, der von Sir Norman Foster Mitte der achtziger Jahre entworfen wurde. Damals galt die Maßgabe, dass das Gebäude möglichst zurück gebaut und in Großbritannien wiederaufgebaut werden kann, falls Hong Kong zurück an China fallen sollte …. nun, eines der beiden Ereignisse ist nicht eingetreten. Auf dem heutigen Gelände des Büro-Gebäudes mit seinem kathedralenartigen Atrium (siehe Foto) stand früher der „Tempel des Todes“. Dessen negative Energie hat eigens ein Feng Shui Meister vor dem Bau des Turms beseitigt.

Raum-Philosophie in unseren Gefilden

Feng Shui ist auch bei unseren Kunden hin und wieder ein Thema, selbst wenn wir keinen hauseigenen Spezial-Berater haben 🙂 Vor allem asiatische Kunden verlassen sich auf die Raum-Philosophie, beispielsweise wenn es darum geht, Wasseradern zu meiden oder Schlafzimmer optimal auszurichten.

Share: