Neue Richtlinie: Vermittlung von Immobilien-Darlehen

Krynos bietet als Town&Country-Partner Hausbau-Service aus einer Hand, einschließlich der Finanzierung. Für entsprechende Beratungsleistungen muss die Immobilienbranche künftig geprüfte Sachkundekenntnisse vorweisen, die sich an Paragraph 34 i der Gewerbeordnung orientieren: Demnach benötigen Vermittler von Immobiliendarlehen spätestens ab März 2017 eine entsprechende Erlaubnis. Schon heute verfügen viele Mitarbeiter unseres hochqualifizierten Vertriebs über einen IHK Hausverkäufer-Abschluss, nun erhalten alle Kollegen eine weitere Qualifizierungsstufe. Hierfür haben wir bereits das komplette Schulungssystem geregelt, konkrete Weiterbildungstermine bei der Unternehmens- und Vermögensberatung Going Public festgelegt und eine unternehmensinterne Broschüre erarbeitet, die das gesamte Vorgehen erläutert. Auch ich als Geschäftsführer werde die IHK-Prüfung absolvieren.

Hintergrund: Finanzmarktregulierung

Dem Gesetzgeber ist daran gelegen, den Finanzierungbereich zu regulieren. Firmen, die Finanzierungsberatung anbieten, müssen künftig auf Mitarbeiterebene entsprechende Sachkunde nachweisen, die von der IHK geprüft werden. Der eine oder andere Konkurrent wird diese Auflagen womöglich nicht völlig problemlos umsetzen, wodurch es zu Marktbereinigungen kommen wird.

Share: